Switch Hack RELEASED!

switch hack

Switch Hack RELEASED!

switch

Gestern Abend nun wurde ein funktionierender Switch Hack released, der es ermöglicht, Homebrew Software auf Nintendo´s neuester Konsole laufen zu lassen. Dieser Hack basiert auf einen Fehler in Nvidias Tegra Chip und ist somit Hardware basiert und nicht durch Software Updates “patchbar”. Das bedeutet, will Nintendo verhindern das dieser Hack genutzt wird, so muss eine neue Hardware Revision her. Diese ist allerdings auch schon in der Mache.

Nichts desto trotz, sind somit natürlich alle Switch Konsolen die bisher veröffentlicht wurden “hackbar”.
Dürfte also für einige richtig interessant werden.


Erst einmal: 
NEIN, keine Games umsonst!
Der veröffentlichte Hack kommt mit einem einfachen Payload daher, der lediglich einige SystemInfo´s anzeigt.
Das ist jedoch nichts anderes als zum Beispiel ein Homebrew Loader. Dieser muss natürlich erst entwickelt werden.

Somit warten alle jetzt nur noch auf die einschlägigen DEV´s vom Team ReSwitched und einigen anderen Homebrew Entwicklern bis für den “Endanwender” nützliche Tools erscheinen.

Der hier nun bekannsteste Hack nennt sich: “Fusée Gelée” und wurde von einer Hackerin namens: Katherine Temkin entwickelt und veröffentlicht. Sie ist Teil des “ReSwitched” Teams, dass an diesem Hack beteiligt war.
Einen ausführlichen FAQ hat sie unlängst auch ins Netz gestellt.

Bereits gestern Abend hat das Team “Fail0verflow” einen weiteren Exploit mit funktionierende Linux Version veröffentlicht. Fail0verflow nennt die Version ShofEL2. Hier mal ein kurzes Video dazu:

Fail0verflow warnt allerdings vor der Nutzung dieses Exploits! Die Crew selber hat es wohl geschafft, einige LCD Panels in Flammen aufgehen zu lassen. Der Code ist nicht optimiert und da durch diesen Veränderungen an Spannung auf dem Mainboard vorgenommen werden, kann es zu “unerwünschten” Nebenerscheinungen kommen.

Der Hacker SciresM arbeitet bereits seit längerer Zeit an einer echten Custom Firmware für die Switch, hat diese aber bisher noch nicht veröffentlicht. Sein gestriger Tweet allerdings lässt alle hoffen:

Somit ist auf der Switch nun also Tür und Tor geöffnet für die Dinge, die da kommen mögen.
Großartige Zeiten also für alle Homebrew Fans und insbesondere für die doch große Big N Fandom.
Zumindest für die, die sich nicht scheuen, ein wenig an Ihren Geräten zu modifizieren.

Wir halten Euch auf jeden Fall auf dem laufenden, sollte es sicherlich in kurzer Zeit, einige interessante Homebrew Anwendungen geben.

So, Stay Tuned.

 

Bitte unterstützt uns:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

%d Bloggern gefällt das: