Playstation 4 Exploit für Firmware 4.05 released!

Playstation 4 Exploit für Firmware 4.05 released!

ps4_webkit_exploit

Neuer Exploit für Playstation 4 auf Firmware 4.05 released!

Der Hacker “Specter” hat seinen neuen Playstation 4 Exploit  released!

Doch was bringt das?

Grundsätzlich, muss die Konsole natürlich erstmal noch auf Version 4.05 sein, damit der Playstation 4 Exploit überhaupt genutzt werden kann.
Das dürfte bei den wenigsten der Fall sein, denn die meisten User nutzen Ihr Gerät ja zum spielen und das eben auch Online.
Will man aber Online spielen, so wird man “gezwungen” die Konsole auf der aktuellen Firmware zu betreiben.

Folglich benötigt man eine Konsole, die entweder lange im Schrank stand ohne benutzt zu werden oder aber,
es wurde irgendwann extra eine Playstation angeschafft, um eben auf diese Art von Ereignis zu warten.

Nun hat man also eine Konsole auf der entsprechenden Firmware und möchte loslegen.

Den Link zu “Specters” GitHub Seite und den entsprechenden Tools findet Ihr hier: 

PS4 FW4.05 Exploit

Dort wird auf der Startseite auch gleich die “Readme” angezeigt.

Dann gibt es zwei Möglichkeiten.

Entweder man nutzt einen im Internet bereitgestellten “Server” der den Exploit triggert oder aber (und das würde ich empfehlen)
man setzt sich selbst lokal einen Server auf (das ist leichter als Ihr denkt) und hostet die nötigen Files auf dem heimischen Rechner.

Letzteres dient natürlich der eigenen Sicherheit und der Sicherheit des PS4 Systems, da man ja nicht wissen kann, was über das
Internet geschickt und empfangen wird.


Ich könnte Euch ein Tutorial bereitstellen, sollte bedarf und Interesse bestehen.
Das mache ich aber nur, wenn genug Leute daran interessiert sind.

Also lasst Feedback da.


Wer nun denkt, dann werden wir ja bald “Backup´s” abspielen, den muss ich allerdings enttäuschen. 

Der Exploit wurde absichtlich ohne irgendwelche Payloads geliefert, die das abspielen von “Backup´s” ermöglichen!

Es ist sowieso so, das wir ja bei der neuen Konsolengeneration mehr oder weniger auf eine Internetverbindung angewiesen sind
und ich denke das es noch eine weile dauern wird, bis dieses “Onlineproblem” gelöst ist.

Nichts desto trotz ist der nun veröffentlichte Hack immer der erste Schritt in eben diese Richtung und wir dürfen gespannt sein
was da noch kommt. Also

 

Stay tuned !

Bitte unterstützt uns:

Schreibe einen Kommentar

%d Bloggern gefällt das: